Die Kunst des Poi-Swinging

Foto: Armin Harsdorf
Foto: Armin Harsdorf

Poi-Swinging

 

Das Spiel mit den sogenannten Poi (maori für „schwingender Ball“) kommt ursprünglich aus Neuseeland und erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit. - Und das zu Recht, denn die Technik des Poi-Swinging birgt nicht nur für jedes Niveau eine koordinative Herausforderung, sondern läßt sich mit tänzerischen Bewegungen hervorragend kombinieren und macht vor allen Dingen eines: Spaß!

Die einzelnen Stunden gliedern sich in ein Warm-Up, ein gemeinsames als auch individuelles Technik-Training und ein Cool-Down.

Dieses Angebot richtet vornehmlich an Erwachsene und Ältere, die Lust haben, diese wunderbaren Techniken aus den Grenzbereichen von Artistik, Kampfkunst und Tanz zu erlernen.                             

 

Wann?

   Neuer Kurs ab Mai 2019 / Ankündigung folgt!

   insgesamt 8 Termine

   jeweils 1,5 h

Wer:

   Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahre, Anfänger & Fortgeschrittene

Wo?

   Kulturzentrum Musa, Hagenweg 2a, Göttingen

 

Einzeltraining mit den Schwerpunkten Technik & Choreografie für Fortgeschrittene ist auf Anfrage jederzeit möglich.

 

Info  / Anmeldung:

Artistisches Theater Van Werven 0551-5311665